Therapeutische Gemeinschaft

Vorgehen

Die Aufnahme in eines unserer Angebote ist an Bedingungen geknüpft und erfolgt grundsätzlich nach einem geregelten Verfahren.
In der Regel sieht das wie folgt aus:

  • Melden für ein Vorstellungsgespräch
  • Entzug und Indikation klären
  • Schnuppertag
  • Bei gegenseitiger Übereinkunft: Kostengutsprachen einholen und Eintritt planen
  • Aufnahmekriterien: Wir nehmen keine Männer auf, die akut suizidgefährdet sind oder sich in einer schweren, psychiatrischen Notsituation befinden.

Dein 1. Schritt

(Zielrichtung klären, Erkennen, Aufarbeitung, Neuorientierung, Ziele setzen) 

Der Start in der Therapeutischen Gemeinschaft (TG) beginnt mit einer Probezeit von 3 Wochen. Danach entscheiden du und das Team gemeinsam über den stationären Aufenthalt. Ausgangslage ist deine Motivation, dein Leben zu verändern.
Der Abstand von den Suchtbeziehungen ist ein wesentliches Kriterium. Die Beziehungen in der Gemeinschaft sind wichtig und du baust sie sukzessive auf. Durch diese Beziehungsarbeit wirst du dich deiner alten Verhaltensmuster bewusster und lernst dich neu zu orientieren.
Wir unterstützen dich im Wiederaufbau deines Selbstwertgefühls und beim Erlernen neuer Verhaltensweisen.

Dein 2. Schritt

(Realitätstraining, Kontinuität, Alltag festigen, Gelerntes anwenden) 

Du übernimmst immer mehr Verantwortung innerhalb der Therapeutischen Gemeinschaft. So bereitest du dich auf das selbständige Leben nach der Sozialtherapie vor. Schnupperwochen und auswärtige Arbeitseinsätze bereiten dir den Weg zur Eingliederung in die Berufswelt.

Dein 3. Schritt

(Kontinuität, Alltag festigen, Gelerntes anwenden, Abschluss, Ablösung) 

Du hast eine externe Festanastellung gefunden, ob Praktika oder Hauptberuflich. Es ist dir möglich, deine Freizeit weitgehend selbständig zu planen. Gemeinsam klären wir deine zukünftige Wohnform, erweitern dein Beziehungsnetz.
Nach deinen Schritten im sozialtherapeutischen Prozess gehört auch der Austritt zu einem der letzten Schritte. Dem folgt die zuvor geplante Nachsorge.

 

Die Dauer der jeweiligen Schritte ist abhängig vom Erreichen der gesteckten Ziele und deshalb sehr individuell.

Novizonte – Sozialwerk
Geschäftsstelle
Erlenstrasse 102 
6020 Emmenbrücke

Tel. 041 288 85 00
E-Mail